Wettbewerbe

Jugend musiziert und Co.

Die Teilnahme an einem Wettbewerb ist für junge Musikerinnen und Musiker ein herausragendes Ereignis. Sie stellen sich mit ihrem Können hier einer fachkundigen Jury. Dabei haben sie sich viele Monate auf das Ereignis vorbereitet. Die Musikschule der Stadt Monheim am Rhein fördert die Teilnahme an Wettbewerben als Element der Begabtenförderung und unterstützt die Kinder und Jugendlichen in vielfältiger Weise. So gibt es zum Teil spezielle Vorbereitungsworkshops, mehrere Vorbereitungskonzerte und natürlich auch ein Preisträgerkonzert. Die vielen Monheimer Preisträger machen die Bedeutung des Wettbewerbs deutlich.

Der größte und wichtigste Wettbewerb ist "Jugend musiziert", organisiert vom Deutschen Musikrat. Dieser Wettbewerb wird in mehreren Stufen ausgetragen. Kinder, die sich im Regionalwettbewerb des Kreises Mettmann qualifizieren (und alt genug sind), dürfen auf Landesebene antreten. Die wiederum besten des Landes können dann am Bundeswettbewerb mitwirken.

Neben Jugend musiziert gibt es noch "Jugend jazzt", außerdem verschiedene Orchester- und Ensemblewettbewerbe, Wettbewerbe für Musikproduktion und andere mehr. Auch an diesen Wettbewerben beteiligen sich Schüler und Ensembles der Musikschule Monheim am Rhein.

Nach oben